Wie alles begann

wie alles begann

Es musste ja so weit kommen, gelegentliche „selbsthilfe- gruppenähnliche“ Treffen wurden uns zu wenig, alleine zu kämpfen war uns zu mühsam. Gemeinsam sind wir doch stärker- ja das war unser Gedanke. Also war die Idee des Vereins geboren.

Aber wie soll er heißen??? Lieb sollte es klingen, aber doch themabezogen. Wie bekommt man da „behindert“, „Kinder“, aber auch „Jugendliche und Erwachsene“ unter einen Hut. Die verschiedensten Vorschläge klangen von Familienrebellen bis YAS (You are Special) oft recht speziell—achja das sind wir ja …..speziell.

Nach demokratischer Abstimmung beim Heurigen entstand der Name UareSpecial, denn satt und zufrieden ging alles besser…

Ein liebes Mitglied unseres nun entstehenden Vereins warf dann noch urspeziell im „Wienerisch“ ein, das gefiel plötzlich allen, also wir sind

 

UareSpecial oda afoch urspeziell

Inzwischen ist es Sommer 2020, inmitten der „Coronazeit“ und wir starten. Wir brauchen ein LOGO, einen Wiedererkennungswert soll es haben, aber irgendwie auch niedlich sein, aber trotzdem unser doch etwas schwieriges Thema verbildlichen.

Auf eine HUMMEL einigten wir uns ziemlich rasch, denn die kann ja was, was sie gar nicht können sollte. Entgegen jedem physikalischen Gesetz FLIEGT sie, wow- das spiegelt doch exakt unsere Kinder wider.  Sie braucht Windeln wie manche unserer Kinder, schielen muss sie auch und ein Cochlea Implantat ist ein Muss. Unsere HUMMEL hat einen gebrochenen Flügel, trägt ICP-Sandalen und hat auffallend große Zähne JAAA- das ist unsere HUMMEL, extrem speziell hoid!!!

Ein Freund unseres jungen Vereins, ein richtiger Künstler, übernahm dann unsere Idee und kreierte unser besonderes LOGO
Vielen Dank an dieser Stelle!!!

Der Vorstand wurde rasch gewählt, danke hier an Sandra, Sabrina, Nina, Markus, Christoph und Trixi.
Auch für Instagram wird Dank Ines gesorgt, danke hier.

Facebook und Instagram war rasch eingerichtet und läuft super, vor allem seit Gundula zu uns gestoßen ist. Unsere Familie wächst….

Die Homepage ist eine große Herausforderung und Dank unseres Thomas, Chef der Fa. Prodesign, im Entstehen. Auch dies war eine schwere Geburt, denn unser Baby braucht ein schönes Aussehen. Gelb und grün sind unsere Farben.

Bekannter wurden wir dank PULS4, der Beitrag über unseren Verein war einfach rührend, wir wachsen seitdem noch stärker.

spenden

Wenn Du unseren Verein unterstützen willst, kannst Du es hier sehr gerne tun!

Spenden

17.9.2020
endlich war es so weit, unser Baby wurde geboren. Danke Refika, unsere Geburtshelferin